Wir stellen vor: Das bombastische Lineup unserer Eröffnungsgala am 28. Oktober

Jetzt sind es nicht einmal mehr dreißig Tage, die uns vom SLAM 2014 trennen. Hinter den Kulissen wird fleißigst organisiert und geschraubt und auch den Poet/-innen merkt man langsam die Nervosität an.
Vom 29. Oktober bis zum 1. November werden 120 Poet/-innen versuchen, den Titel der/s Einzel-Champion/-esse zu erringen, während sich 20 Teams darum bemühen, die neuen Team Champions zu werden.

 

Natürlich muss so ein riesiges Aufgebot an Poesie auch entsprechend eingeleitet werden und deshalb freuen wir uns sehr, euch heute das Lineup unserer Eröffnungsgala präsentieren zu dürfen. Wir haben keine Mühen gescheut, euch eine großartige Auswahl an Poet/-innen nach Dresden zu holen, die sowohl unglaublich viel für den Erfolg der Slam-Szene weltweit getan haben und dabei gleichzeitig einen wunderbaren Querschnitt durch sie selbst geben.

 

Die Eröffnungsshow findet schon einen Tag vor dem offiziellen Wettbewerbsbeginn statt, und zwar am Dienstag, den 28. Oktober ab 20 Uhr im Kleinen Haus des Staatsschauspiels. Tickets für dieses außerordentliche Spektakel gibt es hier.

 

Und diese wunderbaren Menschen werden mit dabei sein (vlnr):

Bas Böttcher
Wenn es einen Mann gibt, den man freimütig so etwas wie den Botschafter der deutschsprachigen Slam-Szene im Ausland nennen kann, dann ist es Bas Böttcher. Bis heute bereist der Champion der 1. deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam 1997 alle möglichen Länder und ist sich dabei nicht zu schade, ab und an mal spontan auf einem Slam vorbeizuschauen.

Homepage // Facebook

 

Team Totale Zerstörung
Als erstes Team haben Sie es 2011 und 2012 geschafft, den Team-Titel zweimal hintereinander zu erringen. Heute sitzen sie im Organisationskomitee und versuchen, den SLAM 2014 zu einem besonders schönen Ereignis zu machen.

Facebook

 

Migthy Mike McGee
Einer unserer internationalen Gäste ist der großartige Mighty Mike McGee aus den USA. Er gewann sowohl den Titel des US-Champions im Jahr 2003 wie auch die Slam-Weltmeisterschaft im Jahr 2006. Heute lebt er in San José und ist der Schreibkunst noch immer treu geblieben.

Homepage // Facebook

 

Laurin Buser
Der Ausnahmeschweizer aus Basel gewann im Jahr 2010 den Titel des U20-Champions und ist bis heute bei jedem Slam einer der heißesten Anwärter auf den Sieg. Mittlerweile tourt er mit seinem Bandprojekt durch die deutschsprachigen Landen und hostet nach wie vor den Slam Basel.

Homepage // Facebook

 

Harry Baker
Harry Baker ist eine der großen Erfolgsgeschichten des Slams. 2010 London Slam Champion, 2011 UK Slam Champion, 2011 European Slam Champion und 2012 World Slam Champion. Bis Mitte 2014 absolvierte er ein Auslandsjahr in Deutschland und ist seitdem fest verankert in den Herzen der hiesigen Slam-Gemeinschaft.

Homepage // Facebook

 

Yasmin Hafedh
Yasmin Hafedh wurde 2009 U20-Championesse, 2013 Österreische Meisterin und lebt heute in Wien. Gemeinsam mit Mieze Medusa bildet sie das Team MYLF und absolvierte bereits zahlreiche Reisen für das Goethe-Institut. Als Yasmo rappt sie sich durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Homepage // Facebook

 

Johannes Berger
Johannes Berger errang Ende September beim U20.14 Poetry Slam Berlin den Titel des U20-Champions. Als Rapper und Slammer ist er schon seit längerem in der Slam-Szene bekannt. Er lebt in Hannover.

Facebook

 

Bottermelk Fresch
Das Überraschungsteam des Jahres 2013. Gemeinsam errangen Lars Ruppel, Julian Heun und Bleu Broode direkt beim ersten Versuch die Krone des Team Wettbewerbs.

Facebook

 

Bruno Kolterer
Bruno Kolterer entschied sich kurz vorm Kabarettdurchbruch doch für eine Karriere als Arzt. Heute arbeitet er im Dresdner Klinikum und spielt Musik, wann immer er kann. Im August 2014 wurde er zum 1. Champion des Grand Song Slam of Saxony, der sächsischen Meisterschaft im Song Slam.

Homepage

 

Jan-Philipp Zymny
Jan-Philipp Zymny ist ein Phänomen. Erst im Jahr 2010 wurde er auf Poetry Slam aufmerksam, schon im Jahr 2013 wurde er deutschsprachiger Champion. Mittlerweile tourt er erfolgreich mit seinem Soloprogramm “BÄRENKATAPULT!”

Homepage // Facebook

 

Moderiert wird das Ganze eloquent und ausufernd von niemand Anderem als:

 

The Fuck Hornisschen Orchestra
Julius Fischer und Christian Meyer blödeln sich als The Fuck Hornisschen Orchestra über jede Bühne im deutschsprachigen Raum. Mittlerweile haben sie mit “Comedy mit Karsten” sogar ihre erste eigene Fernsehshow.

Facebook

Folgt dem SLAM 2014 auch bei Facebook und bei Twitter.

Gepostet am
Von André Herrmann